Paul Andersson | Alice im Neuland

Paul Andersson | Alice im Neuland

Das erste Internet-Märchen und Sachbuch für die ganze Familie!

50 Jahre Internet, diese in der Menschheitsgeschichte kleine Zeitspanne, hatte für die gesamte Menschheit gewaltige Auswirkungen. Noch heute können wir das Internet, seine Möglichkeiten und Gefahren kaum begreifen. Zeit für ein besonderes Buchprojekt, das Kunst und Aufklärung verbindet – ein Entdeckerbuch für Kinder, Eltern und Großeltern.

Alice im Neuland
von Paul Andersson (Autor), Annamaria Papp-Ionescu (Illustratorin)
Gebundenes Buch 23,00 EUR

Gebundene Ausgabe: 156 Seiten
Verlag: massel Verlag; Auflage: 1
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-948576-00-4
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 – 99 Jahre
Größe: 21 x 21 cm

jetzt kaufen

Ungestillt ist der Durst nach echten Erfahrungen, nach Klassenfahrten, nach Bewegung und Schlammschlachten; wir müssen diese Dinge mit ihnen unternehmen und sie nicht aus lauter Bequemlichkeit durch das Tablet sedieren.

Lesen Sie mehr

ARTE | Die Schule von morgen

Schule und Innovation

Weltweit werden neue pädagogische Modelle erprobt. Von Singapur über Finnland und Frankreich bis in die Vereinigten Staaten gibt die Dokumentation einen Überblick über die besten Systeme und zeigt besonders vielversprechende Experimente. Lehrer, Eltern, Schüler und Forscher veranschaulichen die neuen Methoden und sprechen über Zweifel, Ambitionen und Hoffnungen.

Schule und Hirn

Kann der Unterricht so umgestaltet werden, dass er wirksamer und individueller auf künftige Herausforderungen vorbereitet? Wissenschaftler aus aller Welt berichten von bahnbrechenden, dank moderner Bildgebungsverfahren möglich gewordenen Entdeckungen über die Funktionsweise des Gehirns. Wie lassen sich diese Erkenntnisse auf Lernmethoden übertragen?

https://www.arte.tv/de/videos/075778-002-A/die-schule-von-morgen-1-2/
https://www.arte.tv/de/videos/075778-001-A/die-schule-von-morgen-2-2/

Regie: Frédéric Castaignède

Land: Frankreich
Jahr: 2017

Herkunft: ARTE F

Kindgerechtes Lernen besteht darin eigenständige Erfahrungen zuzulassen!

Lesen Sie mehr

Yuval Noah Harari | TED Dialogues

ab 14′ 24″:

(…) and we have to do something about it now, partly because most of what we teach children today in school or in college is going to be completely irrelevant to the job market of 2040, 2050. So it’s not something we’ll need to think about in 2040. We need to think today what to teach the young people.

Amazon Affiliate Links

 

 

Ein Mehr an Informationen ist so ziemlich das Letzte, was ein Lehrer seinen Schülern vermitteln muss!

Lesen Sie mehr

Wenn unsere Kinder wirklich fürs Leben lernen sollen, dann müssen wir das Leben in die Schule holen. Und Schule muss rausgehen ins echte Leben

Lesen Sie mehr

Jack Ma | Education is a big challenge now

ab 43′ 31″:

Values, believing, independent thinking, teamwork, care for others. These are the soft parts. Knowledge will not teach you that. That is why I think we should teach our kids sports, music, painting, art – to make sure humans are different. Everything we teach should be different from machines. If the machine can do better, you need to think about it.

ab 44′ 22″:

Education is a big big challenge now. If we do not change the way we teach, 30 years from now we will be in trouble. The way we teach – the things we teach our kids are the things from the past 200 years – it is knowledge based. And we cannot teach our kids to compete with machines – they are smarter. We have to teach something unique, so that a machine can never catch up with us.

Werte, Überzeugungen, unabhängiges Denken, Teamgeist, Sorge für Andere. Das sind die weichen Faktoren. Wissen wird uns das nicht beibringen. Daher denke ich, wir sollten unsere Kinder Sport, Musik, Malerei, Kunst lehren – um sicherzustellen dass jeder Mensch anders ist. Alles was wir lehren, sollte uns von Maschinen unterscheiden. Wenn die Maschine es besser kann, müssen wir uns Gedanken machen.

Erziehung ist eine riesengroße Herausforderung heutzutage. Wenn wir die Art des Unterrichtens nicht ändern, werden wir in 30 Jahren ein Problem haben. Wie und was wir unsere Kinder lehren, sind die Dinge der letzten 200 Jahre – die Lehre ist wissensbasiert. Und wir können unseren Kindern nicht beibringen, wie sie mit Maschinen konkurrieren. Sie sind uns überlegen. Wir müssen unseren Kindern etwas Einzigartiges beibringen, so dass eine Maschine uns nie einholen kann.